Enter your keyword

Diagnostik & Therapie

Wir sehen im Gespräch und der genauen Schilderung Ihrer Beschwerden (Anamnese) ein wichtiges Diagnostikum. Die körperliche Untersuchung prüft die Gesundheit der gynäkologischen Organe, gibt viele Hinweise auf die Ursachen von Beschwerden und ist Grundlage für die Früherkennungsuntersuchung.
Des Weiteren gehört das Durchführen von zytologischen und bakteriologischen Abstrichen und die Untersuchung unter dem Mikroskop zu unserer alltäglichen Aufgaben. Nährböden und Teststreifen  ebenso wie Blutentnahmen erleichtern die Diagnostik.

Für viele Fragestellungen ist die Ultraschalluntersuchung unerlässlich und vor allem in der Geburtshilfe auch die ultraschallbasierenden Untersuchungen wie das CTG (Herzton-Wehen-Schreiber) und die alleinige Herztondarstellung (fetaler Doppler).
Wir bieten als spezielle Untersuchungen das Ersttrimesterscreening (Pränatale Risikoberechnung für Trisomien) als individuelle Leistung an. Einen ausführlichen Ultaschalluntersuchung ist, wenn gewünscht, für jede Schwangere um die 20. Schwangerschaftswoche vorgesehen und die Dopplersonographie in speziellen Situationen. Wir besprechen dieses im Einzelfall.
In der Gynäkologie ist der vaginale Ultraschall für die Beurteilung der gynäkologischen Organe für einige Fragestellungen genauer als die alleinige Tastuntersuchung.

Manche Untersuchungen gehören nicht in das Leistungsspektrum der gesetzlichen Krankenversicherung. Dazu gehören spezielle Hormonuntersuchungen, aber auch einfache Schwangerschaftstests und vorsorgliche Sonographien.
Wir machen Sie immer auf zusätzliche Kosten aufmerksam.

Werden Beschwerden von Ihnen als störend empfunden oder stellen wir eine Krankheit fest, werden wir ausführlich Therapiemöglichkeiten und -notwendigkeiten mit Ihnen erörtern und immer individuell mit Ihnen vereinbaren. Dabei ist eine ganzheitliche, evidenzbasierte und leitlinienorientierte Medizin unsere Grundlage in schul- wie auch alternativmedizinischer Hinsicht.